Am Lotsestieg 6

Das Berliner Künstler-Trio Jakob Tory Bardou, Holger Weißflog und Veit Tempich hat sich passend zur Örtlichkeit die Verbindung bzw. Spannung zwischen Hafen und Industrie zum Thema gemacht. Das Mural entstand vom 7. bis 11. September 2020 am Lotsestieg 6. Ihre Wandgemälde erzählen kleine Geschichten, sogenannte “Micro-Stories”. Dominierendes Thema des Trios ist “die Diskrepanz zwischen dem Menschen als Teil der Natur und gleichzeitig die Entfernung von der selbigen in unserer technisierten, künstlich erschaffenen Welt”, so die Selbstdarstellung auf https://www.innerfields.de/.

HARBURG21 hat Innerfields während des Urban Art Festivals bei der Entstehung ihres Wandbilds begleitet.
Text Gisela Baudy – Fotos Gisela und Chris Baudy, 2020